Laufen ist Leben und Leben ist Tanz.
Laufen ist Tanz.
Im Tanz folgen wir dem Rhythmus der Musik.
Im Lauf schwingen wir im Rhythmus der Natur.

(K.E. Buchmann)

Trainingssystem_header_940_365

Trainingssystem – Ökonomie im Sport

Der Körper besitzt neben den Muskelhauptgruppen unzählige kleine Muskelgruppen, die zur Feinabstimmung des Körpers und somit zur Feinregulierung (Muscle-tuning) herangezogen werden können. Das System der Erkennung, der Bewusstmachung und der Aktivierung des Muscle-tunings findet seinen Ursprung in der Technik der international renommierten Tänzerin Bella Lewinsky aus Los Angeles, die das Training für Profitänzer aber auch für „spastic-handicaped-people“ und Spitzensportler aus der Leichtathletik entwickelte.

Die Muskelhauptgruppen, ihre Feinabstimmung, ihre optimale Trainierbarkeit aufs Äußerste ausgereizt, lassen kein „noch mehr“ und kein “noch besser“ mehr zu. Die einzige Möglichkeit eine Leistungssteigerung zu erreichen besteht darin, sich mit der Muskelbalance und den Muskelfeingruppen und ihrer Koordination bzw. ihrem Zusammenspiel (Muscle-tuning) zu beschäftigen.

 

Das System Muscle-Tuning

1. Lockern, Lösen
2. Analysieren, Wahrnehmung über Visualisierung und Sensibilisierung
3. Neustrukturierung über Rhythmus- und Bewegungsabfolgen

Die einfachen Übungen in einem täglichen Trainingsaufwand von ca.20 Minuten, die als Warm-up in Richtung Intervalltraining angesehen werden können, enthalten Elemente zum Lockern und Lösen, stellen einen hohen Anspruch an Schnellkraft und Koordination und lassen den Körper als gesamtes Bewegungssystem erkennen. Dieses System ermöglicht eine Neustrukturierung und setzt mit seiner Korrektur nicht am fehl regulierten Ablauf an, sondern verändert, oder besser: balanciert den Bewegungsapparat und nimmt infolgedessen Kraft aus den durch Hebelwirkung überbeanspruchten Hauptgelenken und bringt den Körper in die optimal balancierte Lage.

 

Ziele des Trainingssystems

 

Ökonomie, ein wichtiges Wort in Eurem Trainingssystem, umgelegt auf den Körper bedeutet es, mit dem geringsten Aufwand die größtmögliche Leistung zu erzielen.

Eine technische Entwicklung in kurzer Zeit

Optimierung der Leistung von Breiten und Spitzensportlern

Das intelligente Trainingssystem

Minimierung der Verletzungsgefahr bei einer trotzdem oder gerade deswegen optimierten Leistungen.

 

Ein Vorteil für den Athleten, den Trainer und den Sponsor!

Comments are closed.